Spielzeugsicherheit und Spielzeugtrends

 
Kinder möchten spielen, sie möchten ihre Zeit mit lustigen, interessanten und auch abenteuerlichen Beschäftigungen füllen. Nicht immer kann man als Elternteil bei den Kindern sein und das ist auch gut so, sie müssen zur Selbstständigkeit erzogen werden. Eine gewisse Aufsicht ist natürlich nicht zu unterlassen. Hier gilt es, ein gesundes Mittelmaß zu finden.

Wichtig beim Kauf von Spielzeugen ist für Eltern der Sicherheitsfaktor, weil Kinder in allen Altersgruppen dieses Spielzeug gebrauchen wollen. Es sollte auf Herz und Nieren getestet sein, bevor es in Kinderhände geraten kann. Unfälle gibt es genügend, also müssen Unfallursachen nicht unbedingt auch in Spielzeugen zu finden sein, die nicht dem Sicherheitsstandard entsprechen.

Eltern möchten das Beste für ihre Kleinen. Sie bedenken sie zu Geburtstagen und zu Weihnachten und anderen Anläßen mit Spielzeugen, die auch in vielen Fällen eine bildende und lernende Wirkung erzielen sollen. Spielend lernen ist ein Ausdruck, den man ja kennt. Aber wichtig ist in jedem Fall die Sicherheit. Kann man das Spielzeug kleinen Kindern anvertrauen? Können Teile verschluckt werden? Ist das Material so beschaffen, dass Kinder sich nicht daran verletzten können? Ist die Verarabeitung so gewährleistet, dass Kinder damit ungehindert spielen können? Kleine Kinder erkunden ihr Spielzeug oft mit dem Mund, das weiß man und daher muss auch berücksichtigt werden, dass die Materialien, aus denen das Spielzeug besteht so gewählt werden, dass hier keine Gesundheitschädigungen entstehen können.

Hier finden Sie auch Informatioen rund um das dinofant Gartentrampolin und Trampolin

Wenn all diese Gedanken, Maßnahmen und Standards durchdacht und eingehalten werden, dann steht einem sinnvollen, gesunden und gefährdungsfreien Spielen unserer Kinder nichts im Wege.
Wichtig ist, dass die Hersteller der Spielzeuge angehalten werden, diese Regeln zu beachten und einzuhalten, auch wenn die Herstellung und Fertigung solcher sicherheitstechnisch hochwertiger Spielwaren sicher etwas teurer ist, als "billige" Waren. Auch wir als Eltern sind angehalten, dass wir unseren Kindern Gutes tun sollten und nicht unbedingt auf den cent sondern besser auf die Qualität und Beschaffenheit von Spielzeug in Bezug auf Sicherheit zu schauen. Ein Spielzeug weniger kaufen aber dafür ein hochwertiges, das ist ganz sicher die beste Variante, um unnötige Unfälle zu vermeiden.

Mehr dazu im linofant Spielzeug Blog

Impressum

linofant GmbH
Sachsenhausen 17a
36124 Eichenzell

Telefon: +49 (0) 6659 98651-1
Telefax: +49 (0) 6659 618371
E-Mail: info@linofant.de
Geschäftsführerin: Sylvia Vogel-Weber

Registergericht: Amtsgericht Fulda
Registernummer: HRB 5178